DIY Adventsgesteck – für Anfänger geeignet

Ich war die letzten Wochen leider viel geschäftlich unterwegs. Dadurch kamen die Vorbereitungen für Weihnachten etwas zu kurz. Jetzt haben wir Freitag, 2 Tage vor dem 1. Advent und wir haben noch keinen Adventskranz. Als ich anfing, zu Jammern, dass ich jetzt auch noch am Samstag einkaufen muß, um einen Adventskranz zu kaufen, meine mein Mann nur: wir haben noch so viel Weihnachtsdeko im Keller. Da finden wir bestimmt etwas, um ein Adventsgesteck zusammen zu bekommen. Gesagt, getan. Tatsächlich haben wir dann auch schnell vier kleine, weiße Kerzengläser gefunden und einige Reste an Weihnachtsdeko, die ich dieses Jahr nicht mehr untergebracht habe. Mit großen, blauen Augen habe ich dann noch meinen Mann gebeten, mir die Zahlen 1-4 auszuplotten. Und da ich einen tollen Mann habe, hat er sich um kurz vor 21.00 Uhr noch hingesetzt und mit mir geduldig Zahlen gesucht, die uns beiden gefallen. Ich bin da ja immer etwas unentschlossen.

Was wir für das Gesteck benutz haben:

  • Längliches Holztablett
  • Moos
  • Weiße Sytroporkugeln
  • Porzellanhirsch
  • Zimtstangen, Orangenschalen und Holzscheiben
  • 4 Kerzengläser, am besten ganz gerade ohne irgendwelche Schwünge, sonst wird das Bekleben schwierig!
  • Plotter,
  • selbstklebende Vinylfolie für den Plotter (Klebefolie) und Transferfolie
  • Zahlenvorlage

Zuerst werden die Zahlen aus der Plotterfolie ausgeschnitten und entgittert (wenn Du die Vorlage möchtest, schreibe mich bitte einfach kurz an). Selbstklebende Plotterfolie muss man dann auf Transferfolie übertragen, um sie an den letztendlichen Platz kleben zu können:

plotten, Deko, DIY, Tischdeko, Weihnachten, Advent, Adventskranz, Adventsgesteck
Zahlen mit Transferfolie

Dafür wird die durchsichtige Transferfolie auf die entgitterten Zahlen geklebt. Fest mit dem Finger andrücken (am Besten Form für Form nachfahren). Danach die weiße Folie vorsichtig und langsam abziehen. Wenn die Zahlen noch nicht auf der Transferfolie haften, die Pappe wieder zurück auf die Transferfolie kleben und die Transferfolie nochmal fest auf die Zahlen drücken. Für die Technik gibt es auf You tube auch tolle Videos!

Wenn alles auf die Transferfolie übertragen wurde, die Zahlen auf die Gläser übetragen. Dafür die Gläser dort, wo sie beklebt werden sollen, gut reinigen, damit keine Fettreste auf der Oberfläche sind. Die Zahlen mit Hilfe der Transferfolie positioniern. Achtung: Wenn die Transferfolie mit den Zahlen auf der Oberfläche klebt, kann man unter Umständen die Position nicht mehr ändern! Die Aufkleber könnten schon so fest auf der Oberfläche kleben, dass man sie nicht mehr einfach abziehen kann.

plotten, Deko, DIY, Tischdeko, Weihnachten, Advent, Adventskranz, Adventsgesteck
Adventszahl auf Kerzenglas

Die Aufkleber nun wieder fest mit dem Finger nachfahren und die Transferfolie langsam und vorsichtig abziehen.

plotten, Deko, DIY, Tischdeko, Weihnachten, Advent, Adventskranz, Adventsgesteck
Fertige Kerzengläser
plotten, Deko, DIY, Tischdeko, Weihnachten, Advent, Adventskranz, Adventsgesteck
Fertig für den 1. Advent

 

Tischdekoration: Platzsets in Blattform selbst gemacht – für Anfänger geeignet

Heute bin ich endlich dazu gekommen, ein Projekt in Angriff zu nehmen, das ich in einem Nähheft gefunden habe. Ich verreise sehr oft geschäftlich und wenn immer möglich nehme ich die Bahn (ich fahre nicht gerne Auto und so tue ich auch etwas für die Umwelt). Beim Umsteigen nutze ich gerne die Zeit zwischen zwei Zügen zum Stöbern in Buch- und Zeitschriftenläden. Und leider finde ich auch meistens etwas ;-).

Diesmal haben es mir Platzsets in der Zeitschrift „Meine Nähwelt“ angetan:

nähen, Geschenkidee, Deko, DIY, Tischdeko, Platzset, Tischset
8 fertige Tischsets
nähen, Geschenkidee, Deko, DIY, Tischdeko, Platzset, Tischset
Seite aus dem Magazin

Es sind mehrere schöne Projekte enthalten, die ich noch machen möchte. So viele Ideen, so wenig Zeit….

Die Sets sind sehr einfach zu nähen. Der Stoff ist Baumwolle, somit keine Probleme mit Dehnungen oder Ausleiern. Auch ein Anfänger kommt damit sicher gut zurecht.

Benötigte Materialien:

  • Zweierlei Stoff, einen für die Unterseite und einen anderen für die Oberseite
  • Volumenvlies H640 zum Aufbügeln
  • Nähmaschine
  • wenn vorhanden: Schrägbandformer
  • Schneiderkreide oder Trickmarker
  • Zackenschere, wenn vorhanden
  • Rollschneider, Patchworklinieal und Schneidematte, wenn vorhanden
  • Schrägbandformer, wenn vorhanden

Los geht’s:

Für ein Platzset benötigen wir jeweils 2 gegengleiche Blätterformen aus zwei verschiedenen Stoffen. Die Vorlage dafür ist im Heft, kann aber denke ich auch einfach selbst gemalt werden.

Als nächstes machen wir das Band für die Aufhänger. Dafür wird ein Baumwollstreifen benötigt. Ich habe dafür den Stoff genommen, aus dem ich die Unterseite des Sets nähen werde. Der Streifen sollte etwas länger sein, als der fertige Aufhänger lang sein soll. Ich habe vor, mehrere Sets zu nähen und habe daher den Streifen in der Stoffbreite zugeschnitten. Als Breite habe ich die Breite für meinen breitesten Schrägbandformer genommen. Wenn Du keinen hast, nimmst Du einfach die fertige Breite, die Du für den Aufhänger möchtest x4 (sollte so 2-3 cm als zuzuschneidende Breite sein). Nun wird das Band in den Schrägbandformer gezogen.  Dafür den Stoff in die breite Seite schieben

nähen, Geschenkidee, Deko, DIY, Tischdeko, Platzset, Tischset
Aufhänger herstellen

Das geht am einfachsten mit Hilfe einer Nadel. Oben im Former ist dafür eine kleine Rille.

nähen, Geschenkidee, Deko, DIY, Tischdeko, Platzset, Tischset
Aufhänger mit Schrägbandformer herstellen

Das, was an der schmalen Kante herauskommt, mit dem Dampfbügeleisen heis umbügeln.

Wer keinen Schrägbandformer hat, bügelt einfach die beiden langen Seiten jeweils bis zur Mitte. Das dauert dann leider etwas länger ;-).

nähen, Geschenkidee, Deko, DIY, Tischdeko, Platzset, Tischset
Schrägband umbügeln

Nun nochmal zur Hälfte einklappen und nochmals heiß dämpfen. Danach die offene Kante knappkantig absteppen. Das geht am Besten mit einem speziellen Abstandhalterfuß, der bei vielen Nähmaschinen standartmäßig mitgeliefert wird.

nähen, Geschenkidee, Deko, DIY, Tischdeko, Platzset, Tischset
Aufhänger steppen
nähen, Geschenkidee, Deko, DIY, Tischdeko, Platzset, Tischset
Fertiges Aufhängerband

Das Volumenvlies wird auch in Blattform geschnitten.

nähen, Geschenkidee, Deko, DIY, Tischdeko, Platzset, Tischset
Vlies auf Blattform zuschneiden

Das Vlies zum Aufbüglen hat zwei unterschiedliche Seiten: eine mit kleinen Klebepunkten. Die Klebepunkte kann mann sehen, wenn man genau hinschaut, aber auch fühlen:

nähen, Geschenkidee, Deko, DIY, Tischdeko, Platzset, Tischset
Aufbügelseite

Und eine Seite ohne Kleber:

nähen, Geschenkidee, Deko, DIY, Tischdeko, Platzset, Tischset
Vlieseite ohne Klebepunkte

Die Seite mit den Klebepunkten legen wir nun nach oben und den Stoff mit der linken Stoffseite auf die Klebepunkte.

nähen, Geschenkidee, Deko, DIY, Tischdeko, Platzset, Tischset
Vlies aufbügeln

Nun wird gebügelt: ich benutze bei meinem Bügeleisen die Baumwoll-Funktion. Mit etwas Druck nach und nach für ca. 15 Sek. alle Stellen abbügeln. Danach lieber nochmal kontrollieren, ob der Stoff fest mit dem Vlies verbunden ist. Sind noch lockere Stellen vorhanden, einfach nochmal kurz das Bügeleisen aufpressen.

Nun kommt der Anhänger an das Blatt. Dafür ein Stück von unserem Anhängerband abschneiden, in eine Schlaufe legen und auf die rechte Blattseite stecken. Die Schlaufe zeigt dabei zur Blattmitte:

nähen, Geschenkidee, Deko, DIY, Tischdeko, Platzset, Tischset
Aufhänger anbringen

Mit einigen Stichen fixieren.

Anschließend die beiden Blattteile rechts auf rechts aufeinanderlegen und schmalkantig absteppen. Dabei eine Wendeöffnung offen lassen!

nähen, Geschenkidee, Deko, DIY, Tischdeko, Platzset, Tischset
Zum Wenden fertiges Tischset

Die Kanten mit der Zackenschere schneiden. Wer keine hat, auch nicht schlimm. Die Kanten liegen innen und müssen eigentlich nicht versäubert werden. Ich gehe aber immer auf Nummer sicher. Wenn Du das auch möchtest, kannst Du mit einen Zickzackstich außen herum nähen.

nähen, Geschenkidee, Deko, DIY, Tischdeko, Platzset, Tischset
Zum Wenden fertiges Tischset

Nun durch die Wendeöffnung wenden und knappkanntig absteppen. Auch hier am Besten wieder das Spezialfüßchen mit Abstandshalter verwenden.

nähen, Geschenkidee, Deko, DIY, Tischdeko, Platzset, Tischset
Gewendes und abgestecktes Tischset

Nun kommen die Blattadern auf unser Tischset. Ich habe sie mir mit Kreidestift vorgemalt. Du kannst sie aber auch freihand aufnähen oder mit Trickmarker aufzeichnen.

nähen, Geschenkidee, Deko, DIY, Tischdeko, Platzset, Tischset
Tischsetverzierung anzeichnen

Damit die Adern gut zu sehen sind, habe ich sie in einem Zickzackstich und in rot nachgenäht.

nähen, Geschenkidee, Deko, DIY, Tischdeko, Platzset, Tischset
Tischset

Ich habe 2*4 Stück genäht. Dann kann ich abwechseln oder ich habe genug, wenn Besuch kommt ;-).

nähen, Geschenkidee, Deko, DIY, Tischdeko, Platzset, Tischset
8 fertige Tischsets

 

Superschnelles Osterkörbchen nähen – auch für Anfänger geeignet

Ostern steht vor der Tür und wir sind in Dekolaune. Natürlich ist das Körbchen auch ein schönes Mitbringsel :-).  Die Idee dafür habe ich mir von Stickbär abgeschaut und auf Ostern angepaßt.

Was Du dazu brauchst:

  • Stickmaschine, Plotter oder einen Osteraufnäher und Zubehör
  • Nähmaschine und Zubehör
  • Wollfilz
  • Rollschneider oder Schere
  • wenn Du einen Rolllschneider verwendest natürlich auch eine Schneidematte und ein Patchworklineal
nähen, sticken, Ostern, Utensilo, Geschenkidee, Deko, Plotten, Wollfilz
Notwendige Materialien

Nun geht es an’s Zuschneiden. Mein Körbchen hat folgende Maße: die Oberkanten (dort wo das Handmaß anliegt) haben 15 cm, die Höhe beträgt jeweils 5 cm. Ich habe das Schnitteil mit dem Rollschneider geschnitten, es geht aber natürlich auch eine normale Schere.

nähen, sticken, Ostern, Utensilo, Geschenkidee, Deko, Plotten
Maßangabe

Als nächstes verzieren wir die Oberkanten. Dazu die Klinge des Rollschneiders gegen eine Wellenklinge tauschen.

nähen, sticken, Ostern, Utensilo, Geschenkidee, Deko, Plotten
Rollschneiderklinge wechseln

Ich muss allerdings sagen, dass ich mt der Wellenklinge nicht wirklich gut zurechtkomme. Ich habe zuerst gedacht, der Filz wäre zu dick. Aber auch dünner Stoff lässt sich nur schwer schneiden. Man muss also schon ziemlich fest drücken. Ich habe mit der Wellenklinge auch nicht das Patchworklineal benutzt, sondern eine Aluschiene. Bei dem Patchworklineal habe ich ständig ins Lineal geschnitten …

So sieht es dann danach aus:

nähen, sticken, Ostern, Utensilo, Geschenkidee, Deko, Plotten
Verzierte Oberkanten

Nun kommt das verzieren. Wir haben auf 2 Seiten mit der Stickmaschine ein Ostermotiv gestickt. Das Motiv hat wie immer mein toller Mann entworfen und programmiert.

nähen, sticken, Ostern, Utensilo, Geschenkidee, Deko, Plotten
Osterstickmotiv

Als nächstes werden die Seiten zusammengenäht. Dazu die Kanten aufeinanderheften und knappkantig absteppen.

nähen, sticken, Ostern, Utensilo, Geschenkidee, Deko, Plotten
Seitennähte des Utensilos schließen
nähen, sticken, Ostern, Utensilo, Geschenkidee, Deko, Plotten
Seitenkanten aufeinanderlegen
nähen, sticken, Ostern, Utensilo, Geschenkidee, Deko, Plotten
Filzkörbchen schließen

Schon ist das Körbchen fertig!

nähen, sticken, Ostern, Utensilo, Geschenkidee, Deko, Plotten
Fertiges Osterkörbchen

Sommerliche Tischdecke selber machen – Zitronig gut! Inkl. kostenlose Vorlage

Im Moment liebe ich Zitronen. Wahrscheinlich liegt das an den heißen Temperaturen. Mit Zitronen verknüpfe ich immer irgendwie Erfrischung. Zitronenwasser, Zitroneneis, Zironencreme,….. Also habe ich meinen Mann gebeten, ein lustiges Plottermotiv für meine Tischdecke zu entwerfen, das natürlich was darstellt? Richtig: Zitonen!

Was Ihr braucht:

  • eine leere Tischdecke, am Besten in weiß. Ihr könnt sie kaufen oder selber nähen. Eine tolle Anleitung für die Ecken findet Ihr bei pattydoo.
Plotten, nähen, Zitrone, Flockfolie, Deko selber machen, DIY
Selbst genähte Tischdecke
  • Flock- oder Flexfolie in gelb. Ich mag momentan Flockfolie sehr gerne. Die ist so schön samtig
  • Plotter oder Schere
  • Bügeleisen oder Transferpresse
  • Zitrone, gratis, DIY, Plotter, Freebie
    Vorlage Zitrone

Wenn ihr keinen Plotter habt, das Motiv per Hand auf die Folie übertragen. Ansonsten das Motiv aus der Folie plotten. Achtung, wegen der Schrift muss es seitenverkehrt übertragen werden! Die Folienteile, die ihr nicht auf der Tischdecke haben möchtet, von der Folie entfernen. Das nennt man entgittern. Übrig bleibt nun das Zitronenmotiv.

Mit dem Bügeleisen oder der Transferpresse auf die Tischdecke bügeln. Bitte die Herstellerangaben für die Anpresszeit und -temperatur beachten!

Plotten, nähen, Zitrone, Flockfolie, Deko selber machen, DIY
Tischdecke ‚Sauer macht Lustig‘
Plotten, nähen, Zitrone, Flockfolie, Deko selber machen, DIY
Dekobeispiel Tischdecke
Plotten, nähen, Zitrone, Flockfolie, Deko selber machen, DIY
Dekobeispiel Tischdecke

Stoffherzen nähen – eine vielseitige DIY Dekoidee

Hast Du sie erkannt? Richtig, das ist eins der Herzen von meinem Blogtitelbild. Eigentlich wollte ich nur ein paar Herzen für das Foto nähen. Dann hat mich aber die Sucht gepackt und raus gekommen ist ein ganzer Berg Herzen. Du kannst sie für viele unterschiedliche Deko-Ideen benutzen. Ein paar davon findest Du am Ende der Seite. Wenn Dir noch etwas anderes einfällt würde ich mich über eine Mail oder ein Kommentar sehr freuen!

Was wir zum Nähen der Stoffherzen brauchen:
nähen plotten DIY Deko Stoffherz Landhaus Materialien selber machen
Materialien Stoffherzen
  • Stoff (es gehen auch wunderbar Stoffreste). Aus 30 cm Breite bekommst Du gut 3-4 Sterne!
  • Füllwatte.
  • Ein Stück Kordel (ich hab meine aus dem Werkzeugkasten meines Mannes stibitzt)
  • Stecknadeln oder Wonderclips
  • Wenn Du möchtest Wollfaden zum Verzieren
  • Schneiderkreide oder Zauberstift und Schere
  • Ausdruck der Vorlage
Zuschneiden:

Stoff rechts auf rechts aufeinander legen (d.h. die schöne Seite liegt innen). Dann den Umriss der Vorlage auf den Stoff zeichnen. Nun den Stoff am Rand entlang ausschneiden.

nähen plotten DIY Deko Stoffherz selber machen
Stoffherz zuschneiden
Zusammennähen:

Jeweils 2 Stoffteile werden nun aufeinander gelegt. An der oberen Kante dabei die Kordel nach unten gerichtet zwischen die Stoffteile stecken.

nähen plotten DIY Deko Stoffherz selber machen
Kordel zwischen die Schnittteile stecken
nähen plotten DIY Deko Stoffherz selber machen
Schnittteile zusammenstecken

Die Teile mit einem kurzen Geradstich aufeinander nähen. Dabei bitte eine kleine Wendöffnung lassen.

nähen plotten DIY Deko Stoffherz selber machen
Zusammengenähtes Stoffherz

An der unteren Spitze den Stoff bis knapp zu Naht abschneiden. An der oberen Spitze den Rand mehrmals bis an die Naht einschneiden.

nähen plotten DIY Deko Stoffherz selber machen
Stoffherz eingeschnitten

Das Herz wenden und die Ecken sauber ausarbeiten. Ich mach das immer mit dem Nahttrenner. Da kommt man super bis in die letzten Winkelchen.

Das Herz mit der Füllwatte füllen. Die Wendeöffnung mit der Hand oder einem Gradstich schließen, die Nahzugabe dabei nach innen legen. Jetzt kann nach Lust und Laune dekoriert werden!

nähen plotten DIY Deko Stoffherz selber machen
Fertig genähtes Herz

 

 

 

 

 

 

 

 

Superniedliche Wichtel als Tür- und Fensterstopper oder einfach nur zur Deko nähen

Zu Weihnachten 2015 bin ich auf der Suche nach Geschenkideen bei Butinette auf diese Weihnachtswichtel gestoßen. Ich habe einige davon in Originalgröße als Deko genäht und sie auf unser Treppe gesetzt. Sie waren so niedlich. Als Weihnachten vorbei war, mussten sie natürlich mit der restlichen Deko weg. Da ich aber nicht ein Jahr warten wollte, habe ich sie aus anderem Stoff ein wenig kleiner genäht. Nun dürfen sie das ganze Jahr lang stehen. Leider ist der Schwund gerade an den kleinen Mädchen enorm. Fast jeder Besuch möchte einen Wichtel mitnehmen. Außerdem feiert eine liebe Freundin demnächst Geburtstag und hat sich einen als Geschenk gewünscht. Also war mal wieder Nachschub zu nähen.

Benötigte Materialien
Wichtel nähen selber machen DIY Geschenkidee Türstopper Fensterstopper
Benötigte Materialien für einen Wichtel
  • Verschiedene Stoffe
  • Füllwatte
  • Bänder zum Verziehen, wer mag auch ein paar Holzperlen
  • 500-600g Kirschkerne
  • Wolle für die Zöpfe
  • das Schnittmuster (ich habe es verkleinert, so gefallen sie mir einfach besser)
Zuschneiden:

Das Köperteil 5x, die Mütze 4x, die Nase 1x und das Schürzenteil 2x zuschneiden. Die Wolle (meine war recht dick) 36 x in der gewünschten Länge abschneiden. Wer an der Mütze noch Satinbänder anbringen möchte, 1-2 Bänder abschneiden.

Zusammennähen:
Wichtel nähen selber machen DIY Geschenkidee Türstopper Fensterstopper
Wichtelkörperteile zusammenstecken

Körperteile recht auf recht zusammenstecken und feststeppen.

Wichtel nähen selber machen DIY Geschenkidee Türstopper Fensterstopper
Zusammengenähter Wichtelkörper

Bodenteil rechts auf rechts an die Körperteile steppen.

Wichtel nähen selber machen DIY Geschenkidee Türstopper Fensterstopper
Bodenteil an Seitenteile nähen

Den Körper erst mit Kirschkernen und dann mit Füllwatte befüllen.

Wichtel nähen selber machen DIY Geschenkidee Türstopper Fensterstopper
Fertig gefülltes Körperteil

Die Füllöffnung per Hand verschließen.

Wichtel nähen selber machen DIY Geschenkidee Türstopper Fensterstopper
Füllöffnung mit Hand zunähen

Das Vorderteil der Schürze verzieren. Ich habe dafür ein Satinband aufgenäht. Danach die Sshürzenteile rechts auf recht aufeinanderstecken. Dabei eine Wendeöffnung lassen.

Wichtel nähen selber machen DIY Geschenkidee Türstopper Fensterstopper
Wichtelschürze zusammennähen

Die Schürzenteile zusammensteppen, wenden und die Wendeöffnung per Hand verschließen.

Wichtel nähen selber machen DIY Geschenkidee Türstopper Fensterstopper
Fertige Wichtelschürze

Für die Nase an dem runden Nasenteil am Rand entlang (am Besten mit einem doppelten Faden) per Hand entlang nähen.

Wichtel nähen selber machen DIY Geschenkidee Türstopper Fensterstopper
Wicheltnase fertigen

Den Faden zusammenziehen, bis ein kleines Beutelchen ensteht. Dann mit Watte füllen und ganz zusammenziehen. Den Faden noch lang dranlassen, damit nähen wir nachher die Nase an den Wichtel.

Wichtel nähen selber machen DIY Geschenkidee Türstopper Fensterstopper
Fertige Nase
Wichtel nähen selber machen DIY Geschenkidee Türstopper Fensterstopper
Mütze zusammenstecken

Die Mützenteile rechts auf rechts aufeinandersteppen. Beim inneren Mützenteil eine Wendeöffnung lassen. Wenn Du Bänder am Mützenzipfel möchtest, diese an der äußeren Mütze mit einfassen. Dabei müssen die Bänder innen und nach unten gerichtet liegen. Ich habe das natürlich glatt vergessen und musste nochmal auftrennen :-).

Wichtel nähen selber machen DIY Geschenkidee Türstopper Fensterstopper
Mützenteile zusammennähen

Die unteren Ränder der Beiden teile rechts auf rechts zusammensteppen. Wenden und die Wendeöffnung per Hand oder mit der Maschine schließen.

Wichtel nähen selber machen DIY Geschenkidee Türstopper Fensterstopper
Wichtel fertige Mütze

Innenteil ins äußere Teil legen, den Rand knappkantig absteppen.

Wichtel nähen selber machen DIY Geschenkidee Türstopper Fensterstopper
Fertige Wichtelzöpfe

Die Wolle oben mit der Maschine zusammennähen, flechten und unten zusammennähen. Mit weisem Faden sieht es natürlich schöner aus :-).

Wichtel nähen selber machen DIY Geschenkidee Türstopper Fensterstopper
Fertige Wichtelfrau

So, jetzt nur noch die Einzelteile zusammensetzen. Dafür die Einzelteile per Hand an den Körper nähen. Holzperlen an die Bänder knoten. Bei mir haben die Zöpfe auch noch etwas Satinband abbekommen.