ITH Armband mit der Stickmaschine – eine superschnelle last minute Geschenkidee oder zum Upcycling

Wir sind immer auf der Suche nach schönen last-minute-Geschenkideen, die aber trotzdem persönlich sind. Bei der Suche ist mein Mann auf eine Freebie-Stickdatei für ein Armband von Bernina (Freebie aus Inspiration 53) gestoßen. Dort wird es allerdings mit Leder hergestellt. Wir wollten lieber eins aus Jeans haben. Mein Mann hat deshalb das Ganze etwas modifiziert. Das Ergebnis war eine neue ITH-Datei (In The Hoop). Damit können wir auch super unsere vielen Stoffreste verarbeiten.

Benötigte Materialien:

  • Stickmaschine
  • Stickmuster
  • Stickgarn in verschiedenen Farben nach Geschmack
  • Jeans- und Jerseyreste (oder Leder)
  • Abreissstickvlies
  • Plastikdruckknöpfe (Größe T5)
  • Werkzeug zum Befestigen der Druckknöpfe

Hier eine kurze Anleitung.

Zunächst hat mein Mann in einem Stickprogramm eine Vorumrandung eingefügt. So sieht man die Größe des fertigen Armbands und kann ein entsprechend großes Stück Stoff positioniern.

Stickvliesvorlage für Stoff
Umrandung für Stoffauflage kennzeichnen

Außerdem hat er die Schlussumrandung bearbeitet, so dass eine Wendeöffnung bleibt. Da wir kein Leder benutzen, ist durch das Wenden auch gleich alles schön versäubert.

Danach kann es mit dem Sticken losgehen:

Oberstoff zu Beginn des Stickvorgangs
Die Stickmaschinen beginnt mit dem Muster
Kurz vor der Fertigstellung
Fast fertiges Stickmuster

Vor der letzten Umrandung wird der Jerseystoff rechts auf rechts aufgelegt. Zur Sicherheit haben wir den Stoff mit Kreppklebeband befestigt.

Unterseite feststicken
Stoff der Unterseite links auf links legen
Unterstoff befestigt
Unterstoff rechts auf rechts gestickt

Jetzt kann alles aus dem Stickrahmen entfernt und das Stickvlies vorsichtig abgerissen werden.

Armband
Armband ohne Stickvlies

Im nächsten Schritt das Armand knappkantig ausschneiden. Den Rand an der Wendeöffnung etwas breiter lassen.

Armband
ausgeschnittenes Armband

Das Ganze durch die Wendeöffnung drehen, Wendeöffnung abstecken und gut bügeln. Danach mit einem Matzratzenstich schließen.

Wendeöffnung
Gewendetes Armband mit offener Wendeöffnung

So sieht es jetzt aus:

Gesticktes Armband
Armband mit geschlossener Wendeöffnung

Jetzt müssen nur noch die Druckknöpfe angebracht werden. Dazu zunächst ein Loch mit der Awl (sieht aus wie ein kleiner, spitzer Eispickel) vorstechen. der Jeansstoff zusammen mit dem Jersey ist doch recht dick.

Loch für Snap vorbereiten
Loch mit Awl vorstechen

Ein Druckknopf besteht aus 4 Teilen:

  • 2 Caps (Runde Platte mit Spitze)
  • 1 Stud (Platte mit höhrem, einzelnen Rand)
  • 1 Socket (Platte mit breiterem, abgerundetem Rand)

Wir haben hier aber einen Knopf und zwei Druckknopfunterteile, so dass wir insgesamt

  • 3 Caps
  • 2 Studs und
  • 2 Sockets brauchen

Durch das Loch kommt nun zuerst ein Cap. Oben drauf wird dann ein Stud gelegt.

Snap vor dem Pressen
Snap zum verpressen vorbeitet

Nun kommt die Zange zum Einsatz. Wir haben eine tolle von BabySnap (die Heavy duty). Sie funktioniert super sauber und ohne Kraftanstrengung. Und es gibt viele verschiedene Aufsätz, mit denen man zum Beispiel auch Ösen anbringen kann.

Snap

Nun den Cap in den dafür vorgesehen Teller der Zange legen:

Snap mit Zange
Druckknopf mit Zange

und zudrücken. So sieht das Oberteil des Druckknopfs dann hoffentlich aus.

Fertiger oberer Snap

Snap
Oberer Snap fertig angebracht

Das ganze nun mit den Druckknopfunterteilen wiederholen. Und vor allem daran denken, jetzt die Spitzen durch die Unterseite zu schieben!

Snap vorbeitet zum Anbringen

Mit der Zange verpressen:

Snaps verpresst
Unterteile angebracht

So sieht es dann fix und fertig aus:

Fertiges Geschenk
Fertig gestelltes Armband von unten
Fertiges Armband
Fertig gestelltes Armband von oben
gesticktes Armband
Angezogenes Armband von unten
gesticktes Armband
Fertiges Armband von oben

Viel Spaß beim Nachmachen!

Konservendosen Upcycling

Für meine mittlerweile ansehnliche Sammlung an Stiften, Scheren und sonstigem Nähkram wollte ich schon länger eine schöne Aufbewahrung basteln. Letztes Wochenende fand ich endlich mal Zeit dazu. Herausgekommen sind diese, meiner Meinung nach echt hübschen, Stifte-und-sonstige-Halter :-).

Benötigte Materialien
Upcycling, Nähen, Stiftehalter
Benötigte Materialien

 

  • Dosen
  • Stoff
  • Bommelborte
  • Schere, Schneidermassband, Nadeln
Stoff und Borte zuschneiden:

Mit dem Maßband den Umfang und die Höhe der Dose abmessen. Den Stoff mit jeweils mind.  1 cm Nahtzugabe zuschneiden. Die Borte entsprechend dem Umfang plus 1,5 cm abschneiden.

Nähen:

Die Borte auf die schöne Steite des Stoffstreifens steppen.

Upcycling, Nähen, Stiftehalter
Ansteppen der Borte

Die obere und untere Kante nach innen umklappen und knappkantig absteppen.

Die Seiten links auf links zusammennähen und wenden. Auf die Dosen ziehen, fertig!

Upcycling, Nähen, Stiftehalter
Die Dosen im Einsatz